Segen und Abschiedsfeier für die Schulanfänger – Schulanfänger sind „Büchereifüchse“

Mit einem kleinen Abschiedsfest und einem ganz besonderen Segen wurden die Schulanfänger des Kindergartens verabschiedet. Den Priminzsegen spendete das ehemalige Kindergartenkind und der jetzt frisch geweihte Priester Matthias Zellner. Er feierte mit den Kindern am Ende ihrer Kindergartenzeit eine Dankandacht in der Pfarrkirche Anschließend gab es für alle Kinder eine Marienmedaille als Erinnerung. Selber bekam Matthias Zellner ein Fotobuch als Erinnerung an seine Kindergartenzeit in Grattersdorf. Im Schulhof fand anschließend die offizielle Verabschiedung mit Überreichung der Portfoliomappen statt. Als kleine Erinnerung übergab stellvertretende Kindergartenleiterin Angelika Resch persönlich gestaltete Regenschirme an die zukünftigen Schulkinder.

Pfarrer Matthias Zellner feierte mit den Schulanfängern eine Dankandacht

Die Schulanfänger des Kindergartens dürfen sich nun „Büchereifüchse“ nennen. Ihre Urkunden und Ausweise bekamen sie bei der Verabschiedung. Diesen Büchereiführerschein haben sie im Laufe des Jahres mit Büchereileiterin Simone Hiendl gemacht. Dabei lernten die Kindergartenkinder spielerisch die örtliche Bücherei kennen und konnten gleichzeitig ihre Freude am Lesen entdecken. Überreicht wurden die Urkunden von Simone Hiendl und Gruppenleiterin Martina Petermüller.

Tobias Spann ist sehr stolz über seine Urkunde

Gruppenleiterin Martina Petermüller und Simone Hiendl

Bild&Text: ni