Kontakt

Gemeinde Grattersdorf
Auguste-Winkler-Str. 1
94541 Grattersdorf
Deutschland

Tel.: 09904/393
Fax: 09904/480
E-Mail: info@grattersdorf.de

Sprechtage:
Montag von
13:00-17:00 Uhr
und
Donnerstag von
8:00-12:00 Uhr

Die Öffnungszeiten der
VG Lalling finden Sie hier.

Bürgerservice-
portal

ILE Sonnenwald

ile-sonnenwald_farbig

 

 

 

 

Mehr zur

ILE Sonnenwald

Mitfahrzentrale

Die Mitfahrzentrale des Landkreises Deggendorf bietet eine unentgeltliche Plattform, Fahrgemeinschaften zu gründen.
Die MiFaZ ist speziell für Pendler, also für regelmäßige Fahrten im regionalen Bereich, gedacht.

Für alle Gemeinden wurde ein individueller Zugang eingerichtet: grattersdorf.mifaz.de

Bayernwerk

Ab sofort haben die Bürger der Gemeinde die Möglichkeit,
über das Kommunalportal der Bayernwerk AG eine defekte Straßenbeleuchtung online zu melden.
Online unter:
https://kommunalportal.bayernwerk.de/app/#/ oder
per Telefon (VG Lalling) unter:
09904/8312 – 131
(Frau Schiller)
09904/8312 – 132
(Frau Reimer)

Grattersdorf in Zahlen

37 Ortsteile auf einer Fläche von knapp 26 qkm, der tiefste Punkt liegt bei Bärnöd mit ca. 325 m Höhe, am höchst gelegen ist der Ortsteil Neufang bei 1.000 m über NN. Hier leben 1.242 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 50 Einwohnern je qkm.

Mehr Infos

Erholungsort

Grattersdorf ist Sonnenwald Feriengebiet: Intakte Natur mit beschaulicher Ruhe, sauberer Luft, waldreichen Höhenzügen und herrlichen Wandermöglichkeiten. Dazu gepflegte Gastlichkeit und Geselligkeit.

Mehr Infos

Freizeit

Rund 30 Vereine bieten viele Abwechslung. Hier ist für (fast) jeden Geschmack etwas dabei. Natur, Sport oder Politik - alte Traditionen oder moderne Freizeitgestaltung – die Auswahl ist bunt. Und nette Leute inbegriffen.

Mehr Infos


Öffnungszeiten der gemeindlichen Einrichtungen aufgrund Vorsorgemaßnahmen zum Corona-Virus

Die Verwaltungsgemeinschaft Lalling informiert:

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus hat die Verwaltungsgemeinschaft Lalling vorsorglich nachfolgende Sofortmaßnahmen festgelegt:

  • Das Rathaus in Lalling ist bis auf unbestimmte Zeit geschlossen.
  • Die Sprechtage in den Gemeinden Grattersdorf, Hunding und Schaufling werden NICHT besetzt.
  • Bitte nur in wichtigen Angelegenheiten nach vorheriger telefonischer Absprache ins Rathaus kommen. (Telefon: 09904/8312-0; E-Mail: poststelle@vgem-lalling.bayern.de)
  • Amtsgänge können auch online über das Bürgerserviceportal der Verwaltungsgemeinschaft Lalling erledigt werden. (Hier gehts zum Bürgerserviceportal)
  • MEHR

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR KOMMUNALWAHL 2020

Nachfolgend finden Sie das vorläufige Wahlergebnis des Bürgermeisters und des Gemeinderates.

vorl. Wahlergebnis Bürgermeister
vorl. Wahlergebnis Gemeinderat

Hier finden Sie einen Link mit der grafischen Darstellung der Wahlergebnisse von der Gemeinde Grattersdorf: https://okvote.osrz-akdb.de/OK.VOTE_NB/Wahl-2020-03-15/09271123/html5/index.html

Vorläufige Wahlergebnisse zu Landrat und Kreistag finden Sie unter folgendem Link:
https://www.landkreis-deggendorf.de/landkreis/wahlen/


Grußwort des Bürgermeisters


Alfons Gramalla | 1. Bürgermeister der Gemeinde Grattersdorf

Buergermeister der Gemeinde Grattersdorf - Alfons GramallaLiebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger,
liebe Gäste und Besucher unserer Homepage,

mit dem Internetauftritt möchte sich unsere lebens- und liebenswerte Gemeinde Grattersdorf
in kurzen, prägnanten Bildern und Informationen vorstellen.

Machen sie sich einen ersten Eindruck was in unserer Gemeinde geboten wird,
was alles vorhanden ist und für die Zukunft geplant ist.

Die Sonnenwald Gemeinde Grattersdorf, am Fuße unserer beiden Hausberge,
dem 832 m hohen Büchelstein und dem 1011 m hohen Brotjacklriegel
bietet Ihnen in vielerlei Hinsicht Natur pur, ein vielseitiges Vereinsleben
und zahlreiche gesellschaftliche Aktivitäten.

 

Alfons Gramalla
1. Bürgermeister


Das Grattersdorfer Wappen

Amtliche Wappenbeschreibung:
"In Blau eine gesenkte, eingeschweifte, silberne Spitze, darin ein roter Zweig mit vier Blättern, vorne drei voneinander abgewendete, zwei zu eins gestellte, silberne Halbmonde, hinten ein schwebendes silbernes Lilienkreuz".
Bedeutung: Der vierblättrige Zweig im Gemeindewappen verweist auf die früheren 4 Gemeinden. Die drei Monde stammen aus dem Wappen der Puchberger. Mit dem Lilienkreuz wird auf die vielen ehemaligen geistlichen Grundbesitzer hingewiesen.